Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü

Automatikgetriebe

Komfortabel und wirtschaftlich fahren:
DIWA Automatikgetriebe für Linienbusse


Fast alle Midi-, Stadt- und Überlandbusse können mit DIWA Automatikgetrieben ausgestattet werden. Das bedeutet moderne Technologie für die gesamte Palette von Verbrennungsmotoren.

DIWA - so schreibt man Automatikgetriebe.
Speziell für Linienbusse entwickelt, bieten das DIWA Automatik-getriebe ideale Voraussetzungen für einen wirtschaftlichen Betrieb:
Geringere Komplexität und weniger Montageaufwand für Hersteller, niedriger Kraftstoffverbrauch sowie minimale Wartungs- und Servicekosten für Betreiber. Und das ein ganzes Busleben lang.

 

Die DIWA Produktreihe


Merkmale

SensoTop

SensoTop reduziert den Kraftstoffverbrauch in Verbindung mit einem DIWA Automatikgetriebe um bis zu 7%. Wie geht das? Mit einem Schaltprogramm, das stets die optimalen Schaltpunkte ermittelt. Und dazu alle Informationen über Topografie der Strecke, Fahrzeugbeladung und Beschleunigung permanent auswertet. Lästige Pendelschaltungen sind damit passé: Ihre Fahrgäste freuen sich über noch mehr Komfort.

Retarder

Bremst der Bus, arbeitet der Differenzialwandler des DIWA Automatikgetriebes als Retarder. Er entlastet damit die Betriebsbremse und erhöht die Bremsleistung bei mittleren und höheren Geschwindigkeiten um bis zu 30%. Ihre Vorteile: Weniger Bremsenverschleiß und höhere Fahrsicherheit.


Fahrgastkomfort

Erhöhter Fahrgastkomfort dank DIWA Automatikgetriebe

Der stufenlose DIWA Anfahrbereich

Das bewährte DIWA Prinzip der Leistungsverzweigung erlaubt stufenloses Anfahren und Bremsen über einen Geschwindigkeitsbereich, wo andere Getriebe zwei- bis dreimal schalten müssen. Das Ergebnis: bis zu 50% weniger Schaltungen,  mehr Fahrkomfort - und deutlich weniger Verschleiß im Antriebsstrang.


Betriebsdatenerfassung

Betriebsdatenerfassung für Ihr DIWA Automatikgetriebe

Ein Werkzeug, um die Anwendungen der Kunden immer besser zu verstehen, ist die Betriebsdatenerfassung, die seit 1998 standardmäßig mit der elektronischen Steuerung E200 verfügbar ist. Seitdem wurden Betriebsdaten aus etwa 13 Mrd. Kilometern Laufleistung erfasst und liefern umfangreiche Erkenntnisse.

Voith unterstützt damit das vorrangige Ziel der Betreiber, die Betriebsabläufe zu optimieren und den Einsatz der Fahrzeuge so effizient wie möglich zu gestalten.
Die Voith-Betriebsdatenerfassung stellt zentrale Daten über den täglichen Fahrzeugeinsatz zur Verfügung, wie z.B.: 

  • Betriebszeit des Automatikgetriebes, 
  • durchschnittliche Geschwindigkeit, 
  • Stillstandszeiten, Anzahl und Häufigkeit von Stops, 
  • Verweilzeit in den einzelnen Gängen inkl. Automatischer Neutralschaltung (ANS), 
  • Stellung des Tastenschalters, 
  • Zeitanteile der Lastgeberstellungen von Leerlauf bis Kickdown, 
  • Anzahl der Schaltungen, 
  • Temperaturkollektiv des Getriebeöls, 
  • Nutzung des Retarders.

Die Auswertung der vorhandenen Daten kann unterschiedliche Optimierungspotenziale aufzeigen und somit zu einer Verbesserung der Ertragssituation des Betreibers führen.

Voith versteht sich als kompetenter Partner für Fahrzeughersteller und Betreiber.

Mobilität für Millionen

DIWA Technologie in BRT

Hier finden unsere Service-Partner aktuelle Kundendienst-Informationen.

RIGHT OFFCANVAS AREA