Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü

Radsatzgetriebe für Sonderfahrzeuge

Robuste Alleskönner.

Radsatzgetriebe für Sonderfahrzeuge. Perfekt angepasst.

Ihr Kontakt

Voith Turbo GmbH & Co. KG
Alexanderstraße 2
89522 Heidenheim, Germany

Tel. +49 7321 37 4308
rail-vehicles@voith.com

Rail Service

Sie wollen mehr wissen?
Sie haben Fragen oder ein konkretes Anliegen?

Zweistufiges SK – Stirn-Kegelrad-Getriebe, achsreitend

Längsantrieb

Elektromotor oder Turbogetriebe befinden sich außerhalb des Drehgestells unter dem Wagenkasten. Die Motorwelle ist orthogonal zur Radsatzwelle angeordnet. Eine Kardanwelle überträgt die Kraft auf die Kegelradgetriebe. Kegelräder drehen die Kraftübertragung um 90°. Die Relativbewegung zwischen Radsatzgetriebe und E-Motor bzw. Turbogetriebe wird durch die Kardanwelle kompensiert.

Einstufiges KE – Kegelrad-Getriebe, achsreitend

Längsantrieb

Elektromotor oder Turbogetriebe befinden sich außerhalb des Drehgestells unter dem Wagenkasten. Die Motorwelle ist orthogonal zur Radsatzwelle angeordnet. Eine Kardanwelle überträgt die Kraft auf die Kegelradgetriebe. Kegelräder drehen die Kraftübertragung um 90°. Die Relativbewegung zwischen Radsatzgetriebe und E-Motor bzw. Turbogetriebe wird durch die Kardanwelle kompensiert.

Zweistufiges SZ – Stirnrad-Getriebe, achsreitend

Querantrieb

Der Motor befindet sich innerhalb des Drehgestells. Die Motorwelle liegt parallel zur Radsatzwelle. Eine Bogenzahnkupplung überträgt die Kraft auf die schrägverzahnten Stirnräder des Stirnradgetriebes. Es kompensiert die Relativbewegung vom Drehgestell zur Radsatzwelle.

Stirnradgetriebe für Querantriebe
SZH-Radsatzgetriebe mit Vollaufhängung

Querantrieb

Der Motor sitzt innerhalb des Drehgestells. Er ist durch eine Membrankupplung mit dem Stirnradgetriebe verbunden. Die Motorwelle liegt parallel zur Radsatzwelle. Das Getriebeabtriebszahnrad sitzt auf einer Hohlwelle. Es ist mittels einer 2-Ebenen Keilpaketkupplung mit dem Radsatz verbunden. Dadurch ist es vollabgefedert.

Referenzen

RIGHT OFFCANVAS AREA