Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü

Auflösetrommel erfolgreich bei Marusumi Paper

Neues von der BlueLine Familie

15.04.2014 - Auflösetrommeln lösen das für die Papierherstellung wertvolle Altpapier auf und trennen es von groben Fremd- und Schmutzteilen. Bei diesem Vorgang sollen einerseits möglichst wenig Papierfasern und andererseits möglichst viele Störstoffe ausgeschleust werden. IntensaDrum, eine neue Auflösetrommel von Voith, ist seit vergangenem Jahr in der Papierindustrie eingesetzt und erreicht deutlich bessere Ergebnisse als Vorgängertechnologien. Die Auflösetrommel IntensaDrum gehört zur BlueLine Familie von Voith.

Zwei IntensaDrum Auflösetrommeln sind bei Marusumi Paper in Japan im vergangenen Jahr in Betrieb genommen worden und überzeugen mit sehr guten Ergebnissen. Im Vergleich zu den vorherigen Auflösetrommeln konnte der Faseranteil im Rejektaustrag um 90 % reduziert werden. Der Stippengehalt im Gutstoff wurde um beachtliche 35 % verringert. „Wir sind sehr zufrieden mit der Leistung. Unsere Erwartungen wurden übertroffen“, sagt Toshikazu Ichihara, General Manager Facility & Construction bei Marusumi Paper und ergänzt: „Einer der Gründe, warum wir uns für IntensaDrum von Voith entschieden haben, ist das Fertigungsmaterial. Der Laufring ist aus hochfestem, geschmiedetem Stahl und verschleißt weniger. Wir erwarten deshalb einen dauerhaft stabilen Lauf. Außerdem schätzen wir die langjährige erfolgreiche Kooperation mit Voith.“ Marusumi Paper gehört zu den größten japanischen Papierherstellern. Das Unternehmen produziert hauptsächlich Kopier- und Schreibpapier, sowie Zeitungsdruckpapier und Verpackungspapiere.
Innovativ und nahezu wartungsfrei. IntensaDrum wurde entwickelt, um im schonenden Hochstoffdichtebereich aufzulösen. Dieses schwierige Unterfangen gelingt mit einer innovativen und gleichzeitig simplen Technik: Die Auflösetrommel besteht aus einem Auflöse- und einem Sortierbereich. Im ersten Teil heben spezielle Hebeleisten durch Rotation der Trommel die noch extrem dickflüssige Masse an und lassen sie auf den Trommelmantel zurückfallen. Damit wird das Altpapier schonend aufgelöst, wobei weder die Störstoffe noch die Stickies zerkleinert werden. Direkt vor der Sortierzone wird durch eine innovative Verdünnungswasserzugabe sofort eine sortierfähige Stoffdichte erreicht. Somit wird die Sortierfläche effizienter genutzt und es gehen weniger Fasern verloren. Durch die gelochten Siebbleche werden dann Fasern und Störstoffe schonend getrennt. Der Gutstoff fällt durch die Siebbleche und wird in der Gutstoffbütte gesammelt. Die Störstoffe werden am Ende der Trommel ausgeschleust und weiterverarbeitet.
Dank der verschleißfreien Dichtung zwischen Trommel und Einlauftrichter ist diese faktisch wartungsfrei, was weniger Stillstände und geringere Kosten sicherstellt. Auch die Arbeitssicherheit verbessert sich: Das Personal kann die Trommel, anders als bei herkömmlichen Auflösetrommeln, problemlos durch die hintere Öffnung betreten und verlassen. Es ist kein gefährlicher Einstieg über den Einlauftrichter nötig.
Voith IntensaDrum
BlueLine ist die neue Produktlinie für die Stoffaufbereitung von Voith Paper. Sie zeichnet sich vor allem durch einen geringen Energie-, Faser- und Wasserverbrauch aus. Aus dem BlueLine-Portfolio sind bereits der IntensaPulper, der Scheibenfilter InfitraDiscfilter und die Entsorgungsmaschine IntensaMaXX im Einsatz. Die nächsten für den Markt verfügbaren Produkte sind die Entwässerungsmaschine InfiltraScrewpress sowie die Sortierer IntegraScreen und IntegraGuard. //

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA