Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü

DryMax für die Trockenpartie

Ein integrierter Lösungsansatz

24.04.2015 - Voith bietet mit DryMax einen integrierten Lösungsansatz für den Trocknungsprozess an. Die Lösungspakete, die für Papierfabriken im Rahmen von DryMax zusammengestellt werden, sind so individuell und verschieden wie die Probleme, die beim Trocknen einer Papierbahn auftreten können. Beim indonesischen Papierhersteller Pindo Deli konnte mit DryMax der 2σ-Wert des Feuchtequerprofils verbessert werden.

Das Unternehmen PT Pindo Deli gehört zur APP Group und produziert auf der PM 9 in West Java Kopier- und Durchschreibepapier. Vor etwa drei Jahren traten dort ungleichmäßige Feuchtequerprofile auf.
Ein Job für DryMax. Ein Expertenteam aus dem Voith Service Center in Karawang, Indonesien, und dem Siebwerk in Ipoh, Malaysia, untersuchte das Problem am Standort von Pindo Deli. Die Analyse der Papierbahn ergab für das Feuchtequerprofil einen höheren Wert als den gewünschten 2σ-Wert. Bei der Überprüfung des Bahnlaufs zeigte sich, dass das Problem durch die zu geringe Luftzirkulation in der Trockenpartie verursacht wurde. Darüber hinaus mussten als provisorische Lösung die Tore der Trockenpartie offen gehalten werden, um die Luftzirkulation zu erhöhen. Dies führte zu einer sehr schlechten Energiebilanz. Die Gesamtsituation konnte nur durch ein Bündel verschiedener Maßnahmen verbessert werden, also durch eine integrierte Lösung.
Bei der PM 9 von Pindo Deli umfasste die Lieferung zwölf VentiBox Heißluftblaskästen sowie den Einsatz neuer Trockensiebe. Voith garantierte dem Papierhersteller, dass der 2σ-Wert des Feuchtequerprofils im Ergebnis um zehn Prozent sinken würde.
Edwin Kalalo, Integrated Service Manager South East Asia, erläutert den integrierten Ansatz: „Das Beste an DryMax ist die Tatsache, dass es nicht auf ein bestimmtes Produkt begrenzt ist. In vielen Fällen kann die Zielsetzung des Kunden nicht erreicht werden, indem einfach nur ein einziges Produkt ausgetauscht wird. DryMax bringt die Produkte, Dienstleistungen und die Erfahrung aus allen Bereichen von Voith zusammen und nutzt ihre Kombination, um die vom Kunden gewünschte Verbesserung zu erreichen.“
In der Papierfabrik von Pindo Deli wurde das DryMax-Projekt im August 2014 von einem Kunden abgenommen. Das garantierte Ergebnis wurde erreicht, wie der Mill Production Manager bestätigt: „Unser 2σ-Feuchtequerprofil wurde verbessert, und unsere Ziele wurden erreicht. Die indirekten Effekte der VentiBox Installation führen dazu, dass der Überführungsprozess beschleunigt wird.“

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA