Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerkl√§rung.

Menü
29.07.2014

Voith modernisiert Zellstofftrocknungsmaschine von BSC

Voith hat die Modernisierung der Zellstofftrocknungsmaschine von BSC - Bahia Specialty Cellulose in Camaçari im brasilianischen Bundesstaat Bahia erfolgreich abgeschlossen. Die Lösungen von Voith wurden Mitte März im Rahmen einer siebentägigen, vollständigen Generalüberholung der Maschine installiert.
Das Hauptziel der Modernisierung war es, eine Qualitätssteigerung und eine höhere Wertschöpfung von BSC bei Celluloseacetat zu erreichen. Das Voith Team installierte eine neue Schuhpresse mit Druckprofilkontrolle sowie weitere technische Ausrüstung für die Maschine, um verschiedene Systeme bei BSC zu aktualisieren.

Für BSC besteht der größte Nutzen der Modernisierung in der verbesserten Zellstoffqualität, dank derer das Unternehmen besser auf die Bedürfnisse seiner Kunden eingehen sowie neue Märkte erschließen kann. "BSC kann nun auf eine deutlich breitere Palette zuverlässiger Werkzeuge zur Anpassung der Qualität des Endprodukts zurückgreifen. Und da Voith es geschafft hat, alle erforderlichen Komponenten während der vollständigen Generalüberholung der Maschine zu installieren, wurde die Produktion des Unternehmens nicht beeinträchtigt. Es war eine große Herausforderung, und wir haben sie erfolgreich gemeistert", betont Leunis Teixeira Rocha, Projektmanager bei Voith Paper.

BSC-Bahia Specialty Cellulose
Bahia Specialty Cellulose ist der einzige lateinamerikanische Hersteller löslichen Zellstoffs aus Eukalyptusholz und ein weltweit bedeutender Akteur in diesem Segment. Das Unternehmen stellt zwei Arten löslichen Zellstoffs her: Viskosefasern und Spezialsorten, wobei letztere unter anderem in der Lebensmittel-, Kosmetik-, Tabak-, Arzneimittel- und in der Reifenindustrie weiter verarbeitet werden, um nur einige Beispiele zu nennen. Die Jahresproduktion belief sich 2012 auf 435.000 Tonnen. Davon wurden 97 % in asiatische und europäische Länder sowie die USA exportiert. Der verbleibende Produktionsanteil wurde an brasilianische Hersteller verkauft.

Ansprechpartner

Simone Rampmaier

Voith Paper GmbH & Co. KG Sankt Pöltener Straße 43

 

t +49 7321 37-2060

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA