Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
27.04.2015

Neues Siebelement von Voith: SplitScreen vereinfacht Wartung der Schneckenpresse erheblich

Voith hat mit SplitScreen ein neues Siebelement für die Schneckenpresse auf den Markt gebracht. Es ist das erste Siebelement, das aus einer Stützkonstruktion und einem Siebblech besteht. Die Wartungs- und Inspektionszeiten werden dadurch, im Vergleich zu der bei üblichen zylinderförmigen Siebkörben, um ein Vielfaches reduziert. Außerdem sind die Investitionskosten über die Lebenszeit der Schneckenpresse deutlich geringer als bei herkömmlichen Siebelementen.
SplitScreen besteht aus einem zweigeteilten Stützkörper mit zwei austauschbaren Siebblechen und nicht aus einem Zylinderkorb. Durch dieses Design ist es möglich, einen direkten Zugang zu den einzelnen Komponenten der Schneckenpresse zu bekommen ohne diese komplett zu demontieren. Musste bei herkömmlichen Technologien die gesamte Pressschnecke inklusive Siebkörben mit dem Hallenkran herausgehoben werden, um an die zylinderförmigen Siebelemente zu gelangen, kann bei SplitScreen, nach Abheben der Haube, die obere Halbschale des SplitScreens gelöst werden, um den Zustand des Siebblechs zu prüfen. Muss das Siebblech, ein Verschleißelement, tatsächlich getauscht werden, kann auch die untere Halbschale einfach herausgedreht werden, der Zugang zum Tausch von oberem und unterem Siebblech ist frei. Zugleich kann die Pressschnecke geprüft werden.

 

Der Zeitaufwand für den Austausch eines Siebelements beträgt bei SplitScreen nur drei bis vier statt der bislang üblichen ca. 24 bis 48 Stunden. Außerdem können jährlich nach Erstinstallation bis zu 40 Prozent der Investitionskosten eingespart werden, da im Falle von Verschleiß nur das Siebblech und nicht der gesamte SplitScreen gewechselt werden muss. Das große und offene Design der Siebfläche trägt außerdem zur Steigerung der Entwässerungsleistung der Schneckenpresse bei.

SplitScreen ist standardmäßig in der neuen Schneckenpresse InfiltraScrewpress von Voith eingebaut. Alle herkömmlichen Siebelemente der Thune Schneckenpresse von Voith, aber auch Schneckenpressen anderer Hersteller, können auf SplitScreen umgebaut werden.

Weltweit wurde das neue Siebelement bereits mehr als ein dutzendmal erfolgreich installiert und ist im Zuge eines Umbaus in herkömmliche Schneckenpressen schon sechsmal zum Einsatz gekommen. Das Produkt bewährt sich in der Praxis und die Kunden, die SplitScreen installiert haben, sind sehr zufrieden.

SplitScreen ist eine Komponente der BlueLine Produktfamilie von Voith, die für die Stoffaufbereitung entwickelt wurde. BlueLine Produkte zeichnen sich vor allem durch einen geringen Energie-, Faser- und Wasserverbrauch aus.

RIGHT OFFCANVAS AREA