Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
19.02.2016

Voith erhält Auftrag von Suzano Papel e Celulose über zwei neue Tissue-Linien

Heidenheim/São Paulo
Suzano Papel e Celulose hat Voith den Auftrag über die Lieferung von zwei Tissuemaschinen erteilt. Die beiden Linien werden an den Standorten Imperatriz und Mucuri des Unternehmens installiert. Die Inbetriebnahme der Maschine in Imperatriz ist für Juni 2017 geplant, die in Mucuri angesiedelte Maschine wird voraussichtlich im September 2017 den Betrieb aufnehmen.

Voith ist für die Lieferung der kompletten Tissuelinien zuständig, die mit NipcoFlex T Schuhpressen und dem EcoChange Wechselsystem ausgerüstet werden, um einen zuverlässigen Tambourwechsel zu ermöglichen. Im Rahmen des Process Line Package (PLP) übernimmt Voith die Gesamtverantwortung für das Projekt: neben den Maschinen umfasst dieses die Lieferung sämtlicher Nebenaggregate und Serviceleistungen, die zum Betrieb der Anlagen benötigt werden. Jede der beiden Anlagen ist ausgelegt für eine Tageskapazität von nahezu 220 Tonnen Papier und einer Betriebsgeschwindigkeit von 2.000 Metern pro Minute.

„Die Entscheidung des Kunden, dieses Projekt mit Voith umzusetzen, ist von großer Bedeutung und unterstreicht die langfristige Partnerschaft beider Unternehmen. Derzeit findet eine strategische Neuausrichtung bei Suzano statt, dieser Auftrag ist das erste Projekt des Unternehmens im Tissuesegment”, erläutert Flávio Silva, President Voith Paper South America.

Suzano Papel e Celulose hat seine Ursprünge in der Forstwirtschaft und ist einer der größten Zellstoff- und Papierhersteller in Lateinamerika. Seine Jahresproduktion beläuft sich auf 4,7 Millionen Tonnen Papier und Faserstoff.
RIGHT OFFCANVAS AREA