Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerkl√§rung.

Menü
28.04.2016

Neue Walzenbezüge MatchPress und MatchFlow von Voith

Heidenheim
  • Zugeschnitten auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Papiermaschinen
  • Hohe Entwässerungsleistung durch individuelle Oberflächengestaltung
  • Verbesserte Materialeigenschaften für geringen Verschleiß
Heidenheim: Mit den neuen Walzenbezügen MatchPress für Presswalzen und MatchFlow für Saugpresswalzen erweitert Voith sein Produktportfolio. MatchPress und MatchFlow eignen sich für grafische sowie für Verpackungspapiermaschinen mit einer Siebbreite von bis zu 6.000 mm und Geschwindigkeiten von bis zu 800 m/min. Die neuen Walzenbezüge wurden speziell für die Anforderungen dieser Maschinen entwickelt. Der Maschinenbetreiber kann damit die Produktion erhöhen und somit einen Wettbewerbsvorteil realisieren.

Deutlich verbesserte Materialeigenschaften zeichnen MatchPress und MatchFlow aus. Die dadurch möglichen Oberflächendesigns erhöhen die Entwässerungsleistung in der Pressenpartie nachhaltig. Die Bezüge bieten einen hohen Abriebswiderstand und gleichzeitig lange Schleifintervalle.

Das einzigartige Design der Rillen und Blindlochbohrungen in den Bezügen gewährleistet eine hohe Entwässerung. Durch die große offene Oberfläche erreichen die neuen Walzenbezüge MatchPress und MatchFlow eine optimale Entwässerung der Papierbahn. Das führt zu höheren Produktionsmengen und zu einem geringeren Energieverbrauch. Erste Erfahrungen aus der Praxis belegen diese Eigenschaften eindrucksvoll: So konnte ein Voith-Kunde in China seine Jahresproduktion mit MatchPress und MatchFlow um 10.000 Tonnen steigern, was knapp 4 % entspricht.

Ansprechpartner

Matthias Herms

Voith GmbH & Co. KGaA

Global Market Communication Manager

 

t +49 7321 37 2749

RIGHT OFFCANVAS AREA