Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerkl√§rung.

Menü
05.12.2012

200.000 Euro Einsparung: Voith baut Scheibenfilter in bestehendem Konstantteil einer Papiermaschine um

Durch den Einbau modernster Filtertechnologie im Faserrückgewinnungsprozess eines schon bestehenden Konstantteils konnte Voith die Kapazität deutlich erhöhen und die Filtratqualität stark verbessern. Die Einsparungen schlagen sich in Kostenvorteilen und nachhaltiger Produktion nieder.
Der BaglessPlus Sektor bietet eine höhere Produktionskapazität, einen stabileren Betrieb und benötigt keine Filterbeutel
Ein chinesischer Kunde wird mit dem Einsatz von BaglessPlus Scheibenfiltersektoren seinem Anspruch, eine besonders umweltfreundliche Produktion zu fahren, gerecht werden. Durch ein Upgrade auf BaglessPlus ist der Papierhersteller in der Lage, mit sehr hohem Durchsatz sehr sauberes Superklarfiltrat zu erreichen. Statt 500 ppm konnte eine Filtratqualität von 50 ppm erreicht werden. Dieses gefilterte Wasser kann wiedereingesetzt werden, was zuvor nicht möglich war. Auch die Wartungskosten sind geringer. Die Standzeitschätzungen für BaglessPlus reichen von 10 bis 20 Jahren.

Die Gesamteinsparungen belaufen sich auf rund 200.000 Euro im Jahr. Nach dem Erfolg der BaglessPlus Sektoren entschied sich der Papiermacher das Produkt nun auch in einem weiteren Konstantteil einzubauen.

Weiterhin brachte der Umbau bestehender Scheibenfilter bei einem anderen asiatischen Kunden Vorteile für diesen. Es sind Spezialfilterbeutel im Einsatz, die von Voith für den Umbau von Scheibenfiltern anderer Hersteller entwickelt wurden. Der Filter kann nun wesentlich mehr ungereinigtes Siebwasser pro Sekunde aufnehmen. Seine Kapazität stieg um 40 %, der Faserverlust sank deutlich. Die Papiermaschine läuft mit einer um 10 % höheren Produktionsgeschwindigkeit.

Produkte wie BaglessPlus Scheibenfiltersektoren nutzt Voith um bestehende Maschinen umzubauen. Dadurch wird ein verbessertes Betriebsergebnis für den Bruchteil der Kosten einer Neuinstallation erreicht.

Voith Paper ist ein Konzernbereich von Voith und der führende Partner und Wegbereiter der Papierindustrie. Durch ständige Innovationen optimiert Voith Paper den Papierherstellungsprozess. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung von ressourcenschonenden Produkten, um den Einsatz von Energie, Wasser und Faserstoffen zu reduzieren.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit knapp 40.000 Mitarbeitern, 5,6 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in rund 50 Ländern in allen Regionen der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Julia Bachmeier

Voith Paper GmbH & Co. KG Sankt Pöltener Straße 43

 

t +49 7321 37-3858
RIGHT OFFCANVAS AREA