Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
  • test
  • test
  • test
  • test
  • test
07.05.2013

Schönfelder Papierfabrik arbeitet mit neuer Stoffaufbereitung

Die von Voith gelieferte Stoffaufbereitung für die Schönfelder Papierfabrik ging Mitte 2012 erfolgreich in Betrieb.
Die multifunktionale und sehr flexible Stoffaufbereitung ist mit der Voith LowEnergyFlotation (LEF), der neuesten Generation der Deinking-Flotation zur Entfernung von Druckfarben und hydrophoben Verunreinigungen aus Altpapier, ausgestattet. Die LEF ist leicht zu bedienen, wartungsarm und selbstreinigend. Der Energiebedarf ist mit 10 bis 15 kWh/t gering. Die LEF verspricht demnach hohe Energieeinsparungen von bis zu 50 % verglichen mit dem Vorgängermodell.

Neben weiteren Produkten entschied sich die Schönfelder Papierfabrik für den neuen Scheibenfilter InfiltraDiscfilter aus der BlueLine Produktfamilie von Voith. Er garantiert, dass die Faserstoffsuspension sehr zuverlässig und fast wartungsfrei entwässert wird. Der Kern des InfiltraDiscfilters ist die beutelfreie BaglessPlus Filterscheibe. Dieser Scheibenfilter hat eine besonders hohe Kapazität, da sich die Filterfläche durch die gewellte Oberfläche erhöht. Außerdem entschied sich die Schönfelder Papierfabrik für ein neues Dispergiersystem von Voith.

Holger Hampel, Geschäftsführer der Schönfelder Papierfabrik, betont die gute Zusammenarbeit: „Auf die Qualität von Voith ist Verlass. Auf Grund der von Beginn an erreichten sehr guten Qualitäts- und Leistungsdaten, konnten wir die Anlage ohne Gewährleistungsläufe abnehmen. Das Ergebnis hat uns einfach überzeugt.“

Die Schönfelder Papierfabrik in Annaberg-Buchholz, Sachsen, produziert auf einer Arbeitsbreite von 3.300 mm jährlich mehr als 50.000 t grafische Papiere und Spezialpapiere im Flächengewichtsbereich von 45 bis 120 g/m². Das Sortiment umfasst diverse Papiersorten wie Offset-, Office-, Volumen-, Briefumschlag- und aufgebesserte Zeitungsdruckpapiere sowie Tapetenroh- und Kaschierpapiere.

Voith Paper ist ein Konzernbereich von Voith und der führende Partner und Wegbereiter der Papierindustrie. Durch ständige Innovationen optimiert Voith Paper den Papierherstellungsprozess. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung von ressourcenschonenden Produkten, um den Einsatz von Energie, Wasser und Faserstoffen zu reduzieren.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit knapp 42.000 Mitarbeitern, 5,7 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Ansprechpartner

Voith Paper GmbH & Co. KG Sankt Pöltener Straße 43

 

t +49 7321 37-3858
RIGHT OFFCANVAS AREA