Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
Scharfenberg Frontsysteme

Frontsystem EC250, Schweiz

Bugnase Stadler EC250

Mit Hochgeschwindigkeit durch den Gotthard-Basistunnel: Die Schweizerische Bundesbahn (SBB) hat bei Stadler Rail 29 11-teilige elektrische Triebzüge bestellt, die künftig als komfortable Reisezüge im alpenquerenden Verkehr eingesetzt werden. Zunächst für den Einsatz zwischen Zürich und Mailand geplant, wird später eine Erweiterung nach Frankfurt stattfinden. Bei der Durchfahrt durch den Gotthard Basistunnel können im Winter spontane Temperaturunterschiede von bis zu 50 °C auftreten.

Der EC250, in der Schweiz auch "Giruno" (Bussard) genannt, ist eine Weiterentwicklung des FLIRT-Konzepts. Er ist auf eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h und die spezifischen Sicherheitsanforderungen für die Tunneldurchfahrt ausgelegt. Die von Voith patentierte Bugnasenkinematik sorgt dafür, dass die Bugklappen auch bei zusätzlichen Energieverzehrelementen in der Fahrzeugfront sicher funktionieren.

Von Voith gelieferte Komponenten:

  • GFK-Fahrerkabine
  • Bugnasenmodul inklusive Bugklappen
  • Bugklappenkinematik
  • Kupplungs- und Bugnasen-Steuerung
  • Automatische Kupplung Typ 10
  • Übergangskupplung Typ10/ UIC-Zughaken

Ihr Kontakt

Voith Turbo GmbH & Co KG

Gottfried-Linke-Straße 205 38239 Salzgitter, Germany

 

t +49 5341 21-02

Stakeholderbefragung 2018 - Voith GmbH & Co. KGaA


Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Stakeholderbefragung 2018 teilzunehmen.

Ziel der Befragung ist es zu erfahren, wie Sie Voiths Auswirkungen auf sein Umfeld beurteilen und wo Sie Verbesserungspotenziale in der Nachhaltigkeitsleistung sehen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird knapp 10 Minuten in Anspruch nehmen.


Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?

Ja
RIGHT OFFCANVAS AREA