Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü

Servoantriebe CLDP – Linearantriebe CLDP

Servoantriebe Typ CLDP sind Linearantriebe mit hydraulischer Kraftübertragung. Dadurch sind die Antriebe nahezu verschleißfrei und verfügen über einen unein­geschränkten Überlastschutz. Der Aufbau ist kompakt und das integrierte Hydraulik­system ist geschlossen. Die Servoantriebe haben nur wenige elektrische Schnitt­stellen. Für Montage und Inbetriebnahme sind keinerlei Hydraulikkenntnisse erforderlich.

Die CLDP-Linearantriebe sind standardisiert. Eine Vielzahl an Ausführungen und Größen erlaubt eine schnelle und optimal passende Auswahl für Ihre Anwendung. Der Projektierungsaufwand für den Antrieb selbst entfällt. Als Anwendung sind prak­tisch alle Linearbewegungen denkbar, die eine hohe Dynamik und Genauigkeit erfordern.

Ihr Kontakt

Voith Turbo H + L Hydraulic GmbH & Co. KG
Schuckertstraße 15
71277 Rutesheim, Deutschland

Tel. +49 7152 992-3
Fax +49 7152 992-400
sales-rut@voith.com

Technische Daten

Maximale Kraft 25 – 500 kN
Maximale Verfahrgeschwindigkeit 70 – 640 mm/s
Maximale Beschleunigung bis 20 m/s2
Hublängen 50, 100, 200, 300, 400 mm
Regelung Positionsregelung und/oder Kraftregelung
Genauigkeit der Positionsregelung 0,01 mm
Genauigkeit der Kraftregelung ± 0,5% vom Sollwert
Wartungsintervall 3 Jahre oder 20.000 Betriebsstunden


Suchen Sie einen Linearantrieb mit anderen Daten? Bestimmt haben wir auch dafür eine Lösung.

Typische Einsatzbereiche 

  • Automatisierung von Linear­bewegungen aller Art
  • Handling von Bauteilen
  • Maschinen mit Biege-, Trenn-
    und Formprozessen

Vorteile und Nutzen

Merkmale Vorteile Nutzen
  • Servoantrieb mit hydraulischer Kraftübertragung.
  • Der Antrieb ist verschleißarm und absolut überlastsicher.
  • Ihre Antriebskomponenten und die bewegten Bauteile haben eine hohe Lebensdauer.
  • Nach einem Überlastfall ist die Wie­derinbetriebnahme der Ma­schine oder Anlage schnell und einfach möglich.
  • Der Antrieb hat nur wenige elektrische Schnittstellen.
  • Aufwand und Kosten für die Inbetriebnahme sind gering.
  • Es ist kein Personal mit Hydraulik­kenntnissen erforderlich.
  • Geschlossenes Hydrauliksystem ohne Steuer- und Regelventile.
  • Das integrierte Hydrauliksystem arbeitet autark.
  • Sie sparen Anschaffungs- und Wartungskosten für ein externes Hydraulikaggregat mit Verrohrung und mit Schläuchen.
  • Der Linearantrieb ist einfach und kostengünstig in Maschinen und Anlagen integrierbar.
  • Regelung des Hydraulikzylinders mit einer Servopumpe, deren Fördermenge auf die Zylinder­flächen abgestimmt ist.
  • Einfacher und kompakter Aufbau ohne klassische Ventil- und Steuer­technik.
  • Der Linearantrieb braucht bis zu 50% weniger Energie und Sie reduzieren dadurch Ihre Betriebs­kosten.
  • Die Kosten für Inbetriebnahme, Schulung und Instandhaltung sind gering.
 
  • Die Drosselverluste im Hydraulik­system sind minimal.
  • Der Antrieb ist sehr energie­effizient und die Kühlleistung ist gering.
  • Standardisierter Linearantrieb mit wenig Bauteilen und modularem Aufbau.
  • Der Projektierungsaufwand bei der Systemintegration ist gering.
  • Eine Vielzahl an Ausführungen und Größen ist verfügbar.
  • Sie reduzieren Entwicklungszeiten und Entwicklungskosten für Ihre Maschine oder Anlage.

Bauarten 

    RIGHT OFFCANVAS AREA