Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü

Druckventile

Druckventile sind aus der Welt der Hydraulik nicht wegzudenken. Sie begrenzen oder regeln den Druck in Hydrauliksystemen oder sie schalten Volumenströme in Ab­hängig­keit von Signaldrücken. Wir haben vier Arten von Druckventilen im Liefer­programm:



1. Druckbegrenzungsventile
Diese Ventile sind Schaltventile. Sie öffnen bei einem bestimmten Druck, der einstellbar ist.



2. Druckminderventile, Druckreduzierventile
Diese Ventile sind Regelventile. Sie halten den Ausgangsdruck unabhängig vom Eingangsdruck konstant. Der Ausgangsdruck ist einstellbar und niedriger als der Eingangsdruck.



3. Rückschlagventile
Diese Ventile sind Schaltventile. Sie erlauben den Durchfluss in eine Richtung und sperren ihn in entgegengesetzter Richtung.



4. Speicherladeventile
Diese Ventile sind in erster Linie für die Steuerung des Ladevorgangs von Hydro­speichern in Hydrauliksystemen mit Konstantpumpen gedacht. Nach Erreichen eines be­stimmten (Abschalt-)Drucks öffnet das Ventil und schaltet die Pumpe auf druck­losen Umlauf. Der Abschaltdruck ist innerhalb eines bestimmten Druckbereichs ein­stell­bar. Unterschreitet der Systemdruck einen bestimmten (Einschalt)-Druck, lädt die Pumpe den Hydrospeicher wieder bis zum Erreichen das Abschaltdrucks. Wählbare, feste Schalthysteresen erlauben eine optimale Systemanpassung.
Wir haben in unserem Produktportfolio auch komplette, standardisierte Speicherlade­einheiten. Diese lassen sich einfach und schnell in Ihr System integrieren. Damit re­duzieren Sie Entwicklungszeiten und sparen Entwicklungskosten.

Voith Druckventile zeichnen sich durch eine ungewöhnlich hohe Dynamik und durch präzise Schaltpunkte aus. Bei den Dämpfungseigenschaften lautet unsere Devise: so wenig wie möglich und so viel wie nötig. Mit unseren Ventilen erhöhen Sie die Be­triebs­sicherheit Ihres Hydrauliksystems.

Ihr Kontakt

Voith Turbo H + L Hydraulic GmbH & Co. KG
Schuckertstraße 15
71277 Rutesheim, Deutschland

Tel. +49 7152 992-3
Fax +49 7152 992-400
sales-rut@voith.com

Technische Daten

Druckbegrenzungsventile, Druckminderventile, Rückschlagventile

Nenngrößen NG 4, NG 6
Maximaler Betriebsdruck bis 315 bar
Maximaler Volumenstrom bis 30 l/min
Druckstufen 3 – 30, 5 – 60, 10 – 150 oder 20 – 250 bar
Verstellungsarten
  • Gewindestift
  • Kappe
  • Kappe verplombt
  • Sterngriff
  • Handrad
  • Drehgriff
  • Drehgriff mit Schloss
Ausführungen
  • Plattenventil mit Anschlüssen nach ISO 4401
  • Zwischenplattenventil mit Anschlüssen nach ISO 4401
  • Einbaupatrone

Speicherladeventile

Maximaler Betriebsdruck bis 315 bar
Maximaler Volumenstrom bis 180 l/min
Druckstufen 20 – 60, 45 – 80, 80 – 120, 120 – 175, 175 – 250 oder 250 – 315 bar
Schalthysteresen 5%, 10%, 15%, 20%
Verstellungsarten
  • Gewindestift
  • Kappe
  • Kappe verplombt
  • Sterngriff
  • Handrad
  • Drehgriff
  • Drehgriff mit Schloss

Typische Einsatzbereiche

  • Hydraulikaggregate und Hydrauliksysteme
  • Werkzeugmaschinen
  • Allgemeiner Maschinenbau
  • Speicherladeneinheiten, Speicherladeschaltungen

Vorteile und Nutzen

Merkmale Vorteile Nutzen
Druckbegrenzungsventile, Druckminderventile, Rückschlagventile
  • Direktgesteuerte, feder­belastete Ventile.
  • Geringe bewegte Massen.
  • Die Ventile erreichen ein sehr hohes dynamisches Ansprechverhalten und verhindern das Auftreten von Druck­spitzen.
  • Die Lebensdauer aller Komponenten in Ihrem Hydrauliksystem steigt.
  • Konstruktiv optimiertes Dämpfungsverhalten.
  • Die Volumenstromänderungen verlaufen sanft und dennoch schnell; Schaltschläge treten nicht auf.
  • Die Lebensdauer aller Komponenten in Ihrem Hydrauliksystem steigt.
  • Die Geräuschemission ist gering.
  • Speziell bei Druckminderventilen sorgt ein gutes Regelverhalten für einen stabilen Ausgangsdruck.
  • Die Prozessqualität in Ihrem System ist gleichbleibend hoch.
Speicherladeventile
  • Konstruktiv optimiertes Dämpfungsverhalten.
  • Die Volumenstromänderungen verlaufen sanft und dennoch schnell; Schaltschläge treten nicht auf.
  • Die Lebensdauer aller Komponenten in Ihrem Hydrauliksystem steigt.
  • Die Geräuschemission ist gering.
  • Optimal aufeinander abgestimmte Ventil­komponenten.
  • Schalthysteresen von 5% bis 20% lassen sich wirtschaftlich realisieren.
  • Vier standardmäßig wählbare Schalt­hysteresen erlauben Ihnen, optimal an­gepasste und effizient arbeitende Speicher­lade­schaltungen zu konzipieren.
  • Vorgesteuertes Ventil.
  • Volumenströme bis 180 l/min lassen sich leicht realisieren.
  • Falls Ihr System hohe Volumenströme erfordert, lassen sich Bauteile und damit verbundene Kosten einsparen

Druckschriften

  • Druckbegrenzungsventil NG 6 ISO 4401, direktgesteuert

    Download
  • Druckfolgeventil NG 6 ISO 4401, direktgesteuert

    Download
  • Druckminderventil, direktgesteuert, NG 6 ISO 4401

    Download
  • Druckbegrenzungsventil NG 6, Einbaupatrone, direktgesteuert

    Download
  • Druckfolgeventil NG 6, Einbaupatrone, direktgesteuert

    Download
  • Druckminderventil NG 6, Einbaupatrone, direktgesteuert

    Download
  • Speicherladeventil NG 6 ISO 4401 vorgesteuert

    Download
  • Speicherladeventil NG 10 ISO 4401 vorgesteuert

    Download
  • Speicherladeventil Bausatz/Blockeinbau vorgesteuert Umlaufventil NW 12 / NW 16

    Download
  • Elektrische Abschaltung für Speicherladeventile

    Download
  • Drucksensor, Kolbendrucksensor, hydro-elektrisch

    Download

RIGHT OFFCANVAS AREA