Mitarbeiter

Verantwortung für Mitarbeiter

Voith - fairer Arbeitgeber mit hohem Leistungsanspruch

Qualifizierte, motivierte und engagierte Mitarbeiter sind die Basis und der Motor unseres Erfolgs. Den Beschäftigten in allen Ländern, in denen wir aktiv sind, wollen wir ein verantwortungsvoller Arbeitgeber mit fairen Arbeitsverhältnissen und einem hohen Leistungsanspruch sein. Voith setzt auf langfristige Beschäftigungsverhältnisse und möchte seinen Mitarbeitern einen attraktiven Arbeitsplatz bieten, der sich neben ihren fachlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten auch ihrer jeweiligen Lebenssituation anpasst. Dafür setzen wir verschiedene, konzernweit geltende Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf um, bauen das Gesundheitsmanagement aus und fördern eine Kultur des lebenslangen Lernens.

 

Aus- und Weiterbildung

Unsere hochwertigen Produkte und Dienstleistungen können wir nur anbieten, weil wir hervorragende Mitarbeiter beschäftigen. Um diesen Standard aufrechtzuerhalten und unsere Angebote weiterentwickeln zu können, unterstützen wir unsere Mitarbeiter dabei, ihre Fähigkeiten auszubauen und ihr Wissen auf den neuesten Stand zu bringen. Dazu bieten wir ein anspruchsvolles Programm interner und externer Fortbildungen und Qualifizierungsmaßnahmen, die fachliche, soziale und interkulturelle Kompetenzen auf- und ausbauen. Wir sind ein attraktiver Arbeitgeber, der seine Mitarbeiter stets fördert und fordert und ihnen die Möglichkeit bietet, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Denn nur so erreichen wir, kompetente Mitarbeiter langfristig an uns zu binden und unserem hohen Leistungsanspruch gegenüber Kunden gerecht zu werden. Unser Ziel ist es, ein Unternehmen zu sein, bei dem unsere Mitarbeiter ein Leben lang arbeiten wollen.

Vielfalt, Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit

Vielfalt und Chancengleichheit
Voith vereint Menschen zahlreicher unterschiedlicher Kulturen. Kulturelle Vielfalt und ein ausgewogenes Verhältnis von Jung und Alt sowie Männern und Frauen bilden das Fundament für die Kreativität und das Wachstum unseres Unternehmens. Wir bei Voith erkennen die Gleichwertigkeit eines jeden Individuums an. Respekt und Wertschätzung
gegenüber Kollegen und Kunden gehören zu unseren Unternehmenswerten. Diskriminierung aufgrund des Geschlechts, der Kultur, des Alters, der sexuellen Identität oder anderer Merkmale einer Person wird nicht geduldet. Die Gleichbehandlung ist im Voith-Verhaltenskodex festgeschrieben und von allen unseren Mitarbeitern zu leben.

Familienfreundlichkeit
Wir möchten, dass die Menschen, die für uns arbeiten, Beruf und Familie möglichst gut miteinander vereinbaren können. Dafür bieten wir neben der Elternzeit und Kinderbetreuung auch flexible Arbeitszeit oder Home-Office-Modelle an.

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Aus unserer ethischen Verpflichtung als Arbeitgeber heraus ist es uns wichtig, Arbeitsplätze und Prozesse so zu gestalten, dass Krankheiten oder Unfälle bestmöglich vermieden werden. Durch Arbeitsschutz- und Sicherheitsmaßnahmen sorgen wir für niedrige Unfallquoten. Über Maßnahmen des präventiven Gesundheitsschutzes erhalten und erhöhen wir die Gesundheit und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter.

Arbeitssicherheit
Unsere Leitsätze machen deutlich, wie sicherheitsbewusstes Handeln bei Voith gelebt wird:
1. Alle Unfälle können vermieden werden.
2. Für die Vermeidung von Unfällen sind die Führungskräfte verantwortlich.
3. Sicheres Arbeiten ist eine Bedingung für den Arbeitsplatz.
4. Die Einbeziehung aller Mitarbeiter ist die Aufgabe der Führungskräfte.
5. Jede Arbeit muss sicher sein.
6. Das Management überprüft mittels Audits die Arbeitssicherheit.
7. Alle Mitarbeiter werden in Arbeitssicherheit geschult.

Gesundheitsschutz
Für Voith als Arbeitgeber hat die Gesundheit der Mitarbeiter einen hohen Stellenwert. Wir möchten unsere Mitarbeiter dabei stärken, kompetent und eigenverantwortlich mit ihrer Gesundheit umzugehen. Unsere konzernweiten Standards berücksichtigen die besonderen lokalen Anforderungen unserer Standorte. Dabei gehen unsere Angebote teilweise über die betriebliche Fürsorgepflicht hinaus.

News and Stories

Voith-Academy: Erfahrungen eines Managers

R. Krishna Kumar kam 1996 als Konstruktionsingenieur zu Voith und ist heute Vice President von Fabric and Roll Systems India in Faridabad. Nach seinem Eintritt und einem Anfangstraining in Heidenheim hatte er verschiedene Führungspositionen inne. Seit Beginn des Jahres 2012 nimmt er an den Seminaren der Voith Academy teil. Das Programm der Academy wurde speziell für das Topmanage von Voith entwickelt.

1. Was ist einzigartig an der Voith-Unternehmenskultur?
Das Besondere ist die Werteorientierung im Management. Voith überträgt Führungsverantwortung an professionelle Manager, die unternehmerische Entscheidungen innerhalb des werteorientierten Rahmens treffen können. Dies ist sowohl eine enorme Verantwortung als auch eine Herausforderung, die Manager motiviert, Führungspositionen auszufüllen anstatt einfach einem autoritären Führungsstil zu folgen.

2. Haben Sie von den Angeboten der Voith Academy profitiert?
Alle vier Module tragen dazu bei, dass wir unsere Führungsaufgaben bestmöglich wahrnehmen können. Als besonders hilfreich für die Entscheidungsfindung im beruflichen Alltag habe ich das Modul Voith Fundamentals erlebt. Die Tatsache, dass die Seminare der Academy von Mitgliedern der Konzerngeschäftsführung persönlich abgehalten werden, verleiht den Veranstaltungen zusätzliche Bedeutung.

3. Wie ist der persönliche Kontakt zwischen den Teilnehmern?
Durch die Voith Academy habe ich die Möglichkeit  erhalten, mit Führungskräften in aller Welt zusammenzuarbeiten, mit denen ich sonst nicht in Kontakt gekommen wäre. Die Trainings bieten viele Ansatzpunkte, mit anderen Teilnehmern wie auch mit Mitgliedern der Konzerngeschäftsführung zu kooperieren. Mit einigen der Teilnehmer bin ich inzwischen befreundet, soweit das unsere Terminkalender zulassen, verabreden wir uns immer mal wieder zu einem Erfahrungsaustausch.

Wir wollen unseren Mitarbeitern weltweit ein verantwortungsvoller Arbeitgeber mit hohem Leistungsanspruch sein.