Mitarbeiter

Verantwortung für Mitarbeiter

Wir möchten unseren Mitarbeitern ein attraktives Arbeitsumfeld mit individuellen Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Dafür berücksichtigen wir ihre jeweiligen Lebenssituationen und ermöglichen langfristige, fordernde Beschäftigungsverhältnisse und vielfältige Karrierewege.

Rekrutierung, Aus- und Weiterbildung

Wir möchten qualifizierte Mitarbeiter gewinnen und unsere Beschäftigten langfristig an uns binden. Daher unterstützen wir sie darin, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Unsere Personalentwicklungsmaßnahmen sind auf die jeweiligen Herausforderungen der Region, des Arbeitsbereichs und der Führungsebene zugeschnitten.

Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement

Gesundheit und Arbeitsschutz haben bei Voith seit jeher höchste Priorität. Durch eine verantwortungsvolle Gestaltung der Arbeitsplätze und Prozesse wollen wir Unfälle und arbeitsbedingte Krankheiten bestmöglich vermeiden.

Im Geschäftsjahr 2013/14 hat Voith die Häufigkeit der Arbeitsunfälle auf 2 Unfälle je 1 Million geleisteter Arbeitsstunden reduziert. Somit haben wir unser gestecktes Ziel erreicht.

Diversity & Inclusion und Familienfreundlichkeit

Voith möchte ein attraktives Arbeitsumfeld für seine Mitarbeiter schaffen. Dazu verankern wir verstärkt die Themen Diversity & Inclusion in unserer Unternehmenskultur und fördern Arbeitsmodelle, welche die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen.

Lesen Sie mehr über „Verantwortung für Mitarbeiter“ bei Voith im Nachhaltigkeitsbericht 2014.

Voith-Academy: Erfahrungen eines Managers

R. Krishna Kumar kam 1996 als Konstruktionsingenieur zu Voith und ist heute Vice President von Fabric and Roll Systems India in Faridabad. Nach seinem Eintritt und einem Anfangstraining in Heidenheim hatte er verschiedene Führungspositionen inne. Seit Beginn des Jahres 2012 nimmt er an den Seminaren der Voith Academy teil. Das Programm der Academy wurde speziell für das Topmanagement von Voith entwickelt.

1. Was ist einzigartig an der Voith-Unternehmenskultur?
Das Besondere ist die Werteorientierung im Management. Voith überträgt Führungsverantwortung an professionelle Manager, die unternehmerische Entscheidungen innerhalb des werteorientierten Rahmens treffen können. Dies ist sowohl eine enorme Verantwortung als auch eine Herausforderung, die Manager motiviert, Führungspositionen auszufüllen anstatt einfach einem autoritären Führungsstil zu folgen.

2. Haben Sie von den Angeboten der Voith Academy profitiert?
Alle vier Module tragen dazu bei, dass wir unsere Führungsaufgaben bestmöglich wahrnehmen können. Als besonders hilfreich für die Entscheidungsfindung im beruflichen Alltag habe ich das Modul Voith Fundamentals erlebt. Die Tatsache, dass die Seminare der Academy von Mitgliedern der Konzerngeschäftsführung persönlich abgehalten werden, verleiht den Veranstaltungen zusätzliche Bedeutung.

3. Wie ist der persönliche Kontakt zwischen den Teilnehmern?
Durch die Voith Academy habe ich die Möglichkeit  erhalten, mit Führungskräften in aller Welt zusammenzuarbeiten, mit denen ich sonst nicht in Kontakt gekommen wäre. Die Trainings bieten viele Ansatzpunkte, mit anderen Teilnehmern wie auch mit Mitgliedern der Konzerngeschäftsführung zu kooperieren. Mit einigen der Teilnehmer bin ich inzwischen befreundet, soweit das unsere Terminkalender zulassen, verabreden wir uns immer mal wieder zu einem Erfahrungsaustausch.

Familienorientierung ausgezeichnet

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für Voith traditionell ein wichtiges Anliegen – im November 2014 wurde das Unternehmen für sein überdurchschnittliches Engagement mit dem Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“ ausgezeichnet.

Das baden-württembergische Unternehmensnetzwerk familyNET würdigt damit das Engagement von Voith im Hinblick auf seine Konzepte und Initiativen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. „Das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat für die Voith-Konzerngeschäftsführung hohe Priorität. Voith setzt sich seit Jahren für die richtige Balance von Beruf und Familie ein und hat zahlreiche Angebote kontinuierlich weiterentwickelt“, begutachtet familyNET.

Voith-Personalchefin Ilonka Nussbaumer dazu: „Das Gleichgewicht zwischen Familie und Beruf ist für uns als Familienunternehmen keine Modeerscheinung, sondern seit jeher ein wichtiger Baustein unserer Personalpolitik … Ich bin überzeugt, dass alle unsere Instrumente und Maßnahmen für mehr Zufriedenheit und damit eine höhere Identifikation mit dem Arbeitgeber sorgen. Und dies wiederum ist die beste Voraussetzung für engagierte und kreative Mitarbeiter.“

Ansprechpartner

Ilonka Nußbaumer

Voith GmbH