Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
13.06.2014

Voith: Produktionsklimatechnik bewährt sich bei Griesson - de Beukelaer

Die Hallenlufttechnik von Voith bewährt sich bei Griesson - de Beukelaer (GdB) im Werk Polch zur vollsten Zufriedenheit. Die Wirtschaftlichkeit der Anlage stand bereits bei der Projektplanung im Fokus. Dies bestätigt auch GdB.
„Aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit im Werk Kempen hatten wir uns wieder für Voith als Projektpartner entschieden“, sagt Peter Gries, Leiter Unternehmenskommunikation und Pressesprecher bei GdB. „Mit der Technologie von Voith haben wir jetzt eine moderne und vor allem effiziente Hallenlüftung, die unseren hohen Qualitätsansprüchen entspricht. Unsere Erwartungen an einen schnellen und unkomplizierten Projektverlauf wurden übertroffen.“

Die Be- und Entlüftungsanlage mit integrierter Kühlung für den neuen Packbereich sorgt seit Oktober 2013 für ein kontrolliertes und hygienisches Raumklima. Dafür wurde eine zweistufige Außen- und Zuluftfilterung sowie zusätzliche Abluftfilter eingebaut. So können alle Qualitätsanforderungen des Produktionsprozesses erfüllt werden.

Zum Lieferumfang gehört eine automatische Regulierung der Außen-, Fort- und Umluftmenge, welche die effektivste Form der Wärme- bzw. Kälterückgewinnung darstellt. Der eingebaute Kühler sorgt für ganzjährig konstante Raumtemperaturen und begrenzt die relative Raumluftfeuchtigkeit, um einen sicheren Produktionsprozess zu gewährleisten. Die Kälteversorgung wird dabei über eine hocheffiziente Kältemaschine sichergestellt.

Die Luftverteilung erfolgt über Textilluftauslässe, die verschiedene Vorteile mit sich bringen: Sie ermöglichen ein impulsarmes Einbringen der Zuluft nach dem Prinzip der Quelllüftung. Außerdem sind sie leicht demontierbar, waschbar und antibakteriell beschichtet. Das alles sorgt für optimales Klima und beste Luftreinheit im Produktions- und Aufenthaltsbereich. Zudem kann die Anlagengröße optimiert werden, was den Energieverbrauch und die Betriebskosten senkt. Um im Packbereich die hygienischen und klimatischen Standards einzuhalten, wird darüber hinaus eine kontrollierte Luftbilanz sichergestellt. Eine intelligente Automatisierungstechnik sorgt für eine lastabhängige und bedarfsgerechte Anpassung der Luftmengen über frequenzgeregelte Ventilatoren.

Griesson - de Beukelaer
Griesson - de Beukelaer zählt zu den führenden Unternehmen im europäischen Süß- und Salzgebäckmarkt und produziert jährlich 160.000 Tonnen an den Standorten Polch (Rheinland-Pfalz), Kempen (Nordrhein-Westfalen), Kahla (Thüringen), Ravensburg (Baden-Württemberg) und Wurzen (Sachsen). GdB beschäftigt 2.360 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2013 einen Gesamtumsatz von 545 Mio. Euro. Zum GdB-Sortiment gehören unter anderem die bekannten Marken DeBeukelaer, Griesson, Prinzen Rolle, LEICHT&CROSS, Tekrum, Café Musica, ChocOlé, TUC und Wurzener.

Ansprechpartner

Simone Rampmaier

Voith Paper GmbH & Co. KG Sankt Pöltener Straße 43

 

t +49 7321 37-2060
RIGHT OFFCANVAS AREA